Javascript: Debugger nutzen

Fehlern in Javascript kann man nur schwer beikommen. Zwar helfen Alert-Boxen, die einen Variablenwert oder das Erreichen eines bestimmten Programmzweigs anzeigen, aber die Arbeit mit ihnen ist recht umständlich. Besser klappt das mit dem Javascript-Debugger für Firefox und andere Mozilla-basierte Browser. Mit der Erweiterung, die nach einer Figur aus dem Film „Ghostbusters“ den Codenamen „Venkman“ trägt, können Sie Breakpoints setzen, Variablenwerte überprüfen lassen und im EinzelschrittModus den Ablauf Ihres Programmcodes verfolgen.

javascript-Debugger Venkman

Weil das Projekt derzeit vom Autor nicht betreut wird, müssen Sie sich für den aktuellen Firefox 1.5.1 eine gepatchte Version von http://getahead.ltd.uk/ ajax/venkman holen.

Bei der Installation durch Anklicken des Software-Links wird es Probleme geben. Besser ist, die Installationsdatei herunterzuladen und zu installieren. Der Debugger wird über Extras – Javascript-Debugger aktiviert. Seine Bedienung ergibt sich durch das gut gestaltete Interface zum Großteil selbst. Für Fragen zum Programm sehen Sie am besten in der FAQ auf der originalen ProjektHomepage nach: http://www.mozilla.org/ projects/venkman

Ähnliche Beiträge