Eine if-else-Abfrage nimmt, ordentlich geschrieben eine Menge Platz weg. Platzsparend geht es mit einem ternären Operator. Ein Beispiel:

echo 'Sie haben '.$i.' '.($i == 1 ? 'Beitrag' : 'Beiträge').' gefunden';

Falls $i gleich 1 ist, wird Beitrag ausgegeben. In allen anderen Fällen erscheint Beiträge.

Hier auf Wunsch noch die  Variante mit klassischer Fallunterscheidung:

echo 'Sie haben ' . $i  . ' ';

if ($i == 1)

 echo 'Beitrag';

else

  echo 'Beiträge';

echo ' gefunden';



2 Kommentare

Ein Vergleich der beiden Schreibweisen wäre sehr sinnvoll.
[ploehr | 04.05.2007] Antworten

Wie auf http://www.php-performance.de/kontrollstrukturen-bedingungen-if-switch-ternaer.php beschrieben, ist der ternäre Operator sogar mitunter um ein vielfaches schneller als herkömmliche if-else-Kontrollstrukturen
[Mauritczat, Marco | 22.01.2010] Antworten


Ihr Kommentar:


Name:



Aktualisiert am: 30.12.2015